Werde, der du bist

Einen guten Morgen, und ein allumfassendes Erwachen wünschen wir dir bei unserem Newsletter der dich mit 20. Februar in das Lichtfeld der Fische einlädt. 

Die Welt der Fische eröffnet das dritte Wasserelement und weist darauf hin wahrhaft ins „Wasser des Lebens“ einzutauchen. Das bedeutet sich dem Leben, seinen Schicksalen und seinen Herausforderungen zu stellen. Das 12. Feld des Zodiakus erinnert an die unergründliche Tiefe des Daseins. Das altägyptische Zahlenrad stellt das Wesen des Menschen einem Ozean gleich. Das Bewusstsein liegt an der Oberfläche, der viel größere Teil liegt jedoch im Unbewussten, dort woher die Wurzeln der Gedanken, Worte und Taten stammen. Der „erlöste“ Mensch, der vollkommene Selbsterkenntnis erlangt hat, und in sein göttliches Selbst eingeweiht wurde, hat kein Unter- und Überbewusstsein, kein Unbewusstes mehr, er „schwimmt“ vollkommen bewusst in der Tiefe der Grenzenlosigkeit – dem göttlichen Allbewusstsein. In dieser Totalität leben und haben zu allen Zeiten spirituelle Meister in dieser Welt gelebt, um zu segnen, um Impulsgeber, Wegweiser und Lichtfeldhüter auf dieser Erde zu sein. Es sind die „Avatare“, die mit ihrem all-ein-gebundenen kosmischen Bewusstsein das Energiefeld unseres Mutterplaneten „hüten“. 

Zwei Drittel der Erdoberfläche besteht aus Wasser – so besteht auch der menschliche Körper überwiegend aus Wasser. Das zu realisieren, dass alles ständig „fließt“ und in Bewegung ist, und dass es ohne Wasser auf diesem Planeten kein Leben gäbe, und jeder Mensch aus dem Wasser geboren wird, berührt uns unweigerlich mit dem Mysterium des Lebens. Das Lichtfeld der Fische weist im Zeitgeist von 2017 darauf hin „Menschenfischer“ zu werden. So lehrt die Große Arkana, dass es Zeit ist, sich an den „Teich“ zu setzen und seine verborgenen und dichten „Anteile“ aus dem Trüben zu fischen, und ans Licht zu holen. Dabei kommen „Geschichten“, die nie Einklang und Verzeihen fanden ans Tageslicht. In dem Augenblick, wo der Mensch dazu bereit ist, alles von sich anzunehmen was zu ihm gehört und wofür er Verantwortung trägt, eröffnet sich der Herzfluss der reinen universellen Liebe. Liebe die kein Bewerten kennt durchwirkt alle „dichten Felder“, die sich aus Unversöhnlichkeit schufen, und sich sowohl seelisch als auch oftmals körperlich manifestiert haben. 

Hier finden wir die Brücke zur Geisteskraft LEBEN, die für alles Lebendigsein sorgt. Sie fließt in den Keimdrüsen - in den Geschlechtsorganen des Menschen. Diese sind dafür verantwortlich, dass neues Leben entsteht. Die Geisteskraft LEBEN steht für unsere Gesundheit und Vitalität und Regeneration. Eine lebensbejahende Haltung sorgt für eine unfassbar gigantische zellerneuernde Kraft. So darf in diesem Zusammenhang auch darauf hingewiesen werden, dass jeder Gedanke und jedes gesprochene Wort die Kraft besitzt Leben zu erhalten, aber auch Leben zu zerstören. Manche Konflikte weisen auf den Missbrauch dieser Kraft hin und geben Antwort auf Krankheitsbilder, die im Bereich der Unterleibsorgane auftauchen. Das dritte Wasserelement lässt uns das heilige Geschenk Leben und deren Grenzenlosigkeit und Allgegenwärtigkeit entdecken, und fordert auf Altes loszulassen und zu bereinigen. Es schenkt ein „Aufwachen“, das dichte Felder von Krankheit und Leid der Welt der Dualtiät angehören, und der Zeitgeist nun einlädt, diese Illusion zu durchschauen. 

Auf diesem Pfad in die „Tiefe des Daseins“ empfiehlt Maria Maurer, die Seele des Emotioncenters die Power of Spirit Aura-Essenz „LEBEN“, sowie die Power of Spirit Musik CD „LEBEN“, ein einzigartiges Klangerlebnis der schamanischen Sängerin Sanna-Pirita und des Komponisten Andy Eicher. Aus den gütigen „Mutter Erde Rezepturen“ den Emotionölen erweist sich das Öl Nr. 3 „Vergangenheit“ als Kraft und Einsicht spendender Wegbegleiter. 

Die wahrhaft größte Angst des Menschen ist nicht die zu sterben, sondern ist jene, nie lebendig geworden zu sein. So lädt das Lichtfeld der Fische ein, wahrhaft ins Wasser des Lebens einzutauchen. Denn das erfordert es für jeden Menschen, dass sich die „Brücke zu seinem geistigen Erbe“, dem „Licht aller Lichter“ öffnet.
Also, lasst uns das werden – was wir wirklich sind – meint mit einem Herzensgedanken

Gerlinde von der Pressestube des Emotioncenter