Schwingungserhöhung der Erde und deren Folgen

Durch die Anhebung der Schwingungsfrequenz der Erde kommt es zu unzähligen schmerzhaften Beschwerden bei Menschen.

Bei unseren Messungen und den Erzählungen der Klienten stellen wir immer öfter fest, dass es zu Beschwerden kommt, welche mit keinerlei Medikamenten mehr zu beruhigen oder zu lindern sind. Es handelt sich einfach um "Dehnungsschmerzen". Diese treten deshalb auf, weil sich der physische Körper ausdehnen muss um einfach "höher" schwingen zu können.

Sie treten sehr häufig und schmerzhaft im Wirbelsäulen- und Schulterbereich, in den Nervensträngen und im Kopf auf.

Obwohl wir mit unserem System im Energiekörper messen, gibt es in der neuen Emotionscansoftware eine Anzeige der "Physischen Transformationsbelastungen" und die genaue Angabe der belastenden Gebiete oder Organe. Mittels einer speziellen Schwingung können die Schmerzen wenigstens halbiert und so leichter durchgestanden werden. 

Sollten daher überfallsartige Schmerzen auftreten und durch keinerlei schmerzlindernde Medikamente zu beruhigen sein, ist es ratsam, sich in den nächsten 24 Stunden einfach flach nieder zu legen, da dieser Transformationsprozess umso schneller abgeschlossen werden kann je weniger Energie verbraucht wird.