Unruhen in Tunesien und Ägypten

 

Es begann im Dezember in Tunesien. Sidi Bouzid zündete sich aus purer Verzweiflung über Armut und Repression an. Es war der Beginn der bislang schwersten politischen Krise für Präsident Ben Ali, der seit 1987 mit autoritärer Härte regiert.

Tage von Protesten folgten, der Präsident löst die Regierung auf, kündigt vorgezogene Neuwahlen innerhalb von sechs Monaten an und verhängt den Ausnahmezustand über das ganze Land. Am gleichen Abend flüchtet er ins Exil

Seither herrscht in Tunesien der Ausnahmezustand und ausländische Zeitungen kommentieren:. "Das Echo dieses beispiellosen Ereignisses in der arabischen Welt wird ohne Zweifel in mehr als einem Land der Region zu hören sein".

Das ägyptische Außenministerium betonte, es respektiere den Willen des tunesischen Volkes, aber offensichtlich nicht den Willen seines eigenen Volkes.

Dem Beispiel folgend, versucht sich am 17. Januar ein Ägypter vor dem Parlament in Kairo selbst zu verbrennen und wir schwer verletzt.  Am 18. Januar versucht sich erneut ein Mann vor dem Parlament zu verbrennen. In Alexandria tötet sich ein Arbeitsloser durch Selbstverbrennung. Der Oppositionelle und Friedensnobelpreisträgers Mohammed el Baradei sammelt Unterschriften für die Demokratisierung des Landes und bereits am 25. Jänner 2011 demonstrieren bereits Zehntausende landesweit. Die Proteste lösen einen Kurseinbruch an der Börse in Kairo aus, der Handel wird vorübergehend ausgesetzt. Nachdem sich tausende junger Demonstranten offenbar über das soziale Netzwerk Facebook und das Mikroblogging Netzwerk Twitter verabredet hatten, kappt die Regierung das Internet und die meisten Mobiltelefon-Verbindungen. Das Militär rückt in die Städte ein, Mubarak verhängt eine nächtliche Ausgangssperre und kündigt in einer Fernsehansprache eine neue Regierungsbildung an. Zehntausende gehen auf die Straße und ElBaradei schließt sich trotz Hausarrestes den Demonstranten an.. Mubarak bildet eine neue Führungsriege, in der Geheimdienst und Militär dominieren. In einer weiteren Fernsehansprache kündigt Mubarak an, die versprochenen demokratischen Veränderungen umzusetzen. Doch die Opposition gibt sich damit nicht zufrieden und ruft zu einer Massendemonstration auf, dem „Marsch der Million“ in Kairo. Die Armee kündigt an, keine Gewalt gegen Bürger einzusetzen mit der Begründung: Man verstehe die Anliegen der Demonstranten. "Die Streitkräfte werden nicht Gewalt gegen unser großartiges Volk anwenden",

 

Aus der Sicht der Geistigen Welt

Jahrhunderte lange Verletzungen kommen jetzt an die Oberfläche und wollen befreit werden. Es handelt sich dabei nicht um die männliche sondern um eure weibliche Energie. Das Thema betrifft die Niere, es geht dabei immer um Beziehungen. Diese Länder haben lange genug Korruption und Missbrauch geduldet. Durch den Missbrauch der Frauen entwickelte sich ein sehr starkes Opferbewusstsein. Missbrauchte Frauen, sind in diesen Ländern als Männer geboren und veranlassen in diesem neuen Zeitalter Revolutionen und den Sturz der alten Tyrannen und Diktatoren. Es ist die weibliche verletzte Missbrauchenergie. Sie sind so verletzt, sie schätzen nicht ihr Leben mehr und opfern es. Das betrifft die nach 1970 Geborenen. Sie sind die Rebellen des Universums, die das am Punkt bringen.

Der Aufstand gegen diesen Missbrauch erstreckt sich wie eine Welle. Überall dort wo Missbrauch ist, wird sich Rebellion zeigen. Die Mutter Erde reinigt diese Energie, den Missbrauch des weiblichen Vertrauens. Es geht um all eure Beziehungen, denn die Konflikte werden verstärkt. Besonders die Frau im Mann und in der Frau wird alles am Punkt bringen wollen. Diese Konflikte solltet ihr diplomatisch und durch Kommunikation lösen. Doch wenn euer Herz mit viel Wut erfüllt und so verletzt ist, habt ihr immer das Gefühl, man nimmt euch nicht ernst, es wird euch nicht zugehört und dann beginnen Rebellionen. Die nächste Stufe nach der Rebellion ist der Tod. Solche Situationen entstehen, damit andere Länder oder andere Gruppierungen wach werden.

Alle Opfer wehren sich und man kann nichts mehr unterdrücken. Unter den Teppich kehren funktioniert nicht mehr. Versprechungen sind zu wenig, weil die Hoffnung gestorben ist. Die alte Generation hat vieles erduldet und ertragen, aber die neue Generation beugt sich dem nicht mehr. Sie wollen leben und leben lassen. Die Rebellen gehen auf die Straße, denn sie haben die Unterdrückung satt.

Es ist ein Beginn und wird sich auf den gesamten Planeten ausdehnen und bei jedem Einzelnen zeigen. Jeder muss seinen eigenen Weg finden, wo er in Würde leben kann. Hat jemand das Gefühl ausgenützt oder unterdrückt zu sein, ist die Zeit gekommen, diese Zustände zu verändern.

In Ägypten stehen die Pyramiden, es ist ein kosmisches Zentrum. Besonders in spirituellen Gegenden, wird alles brechen. Es ist die Zeit für das Erwachen, damit eure Seele begreift, dass ihr euch auf ein höheres Bewusstsein einstimmt. Auf der alten Ebene findet ihr keine Lösungen mehr. Es geht um den Ruf nach Freiheit. Jeder hat das Recht frei zu sein und ihr seid im Begriff, dass zu erkennen und beanspruchen. Ihr müsst eure Wahl treffen und euch entscheiden, wo und wie ihr diese Freiheit findet. Der Ruf nach eurer Freiheit bricht alle Schranken. Ihr müsst euch auch von allen Zwängen befreien, den finanziellen, körperlichen, geistigen, intellektuellen und infrastrukturellen Ebenen und Verbindungen schaffen. Ihr seid aufgefordert diese Selbsttäuschung loszulassen und nicht immer nur in der Hoffnung zu leben und Entscheidungen auf morgen zu verschieben. Diese alten Muster brechen jetzt zusammen.

Eure wichtigste Aufgabe ist, am Weg zu bleiben. Der Weg ist das Ziel. Folgt eurem Weg. Im Wassermannzeitalter erreichen euch oft Geistesblitze, oder Ideen, die ihr sofort umsetzen wollt. In der Überzeugung, dass dies genau die richtige Idee ist, wollt ihr sie sofort umsetzten. Das ist eine der neuen Qualitäten dieses Zeitalters. Die Frage ist nur, ob ihr auch an eure verrückten Ideen glaubt und ihr euch wagt anders zu sein als andere und eure Einzigartigkeit leben wollt. Euer erweitertes Bewusstsein wird eure hellsichtigen und telephatischen Kräfte aktivieren, deshalb ist es wichtig für euch regelmäßig zu meditieren und euch mit den kosmischen Energien zu verbinden. Ihr habt Zugang zu dem ganzen Wissen wenn ihr dieser Energie folgt und euch damit verbindet.