Gedanken zu dieser Zeit!

Gegen jede sogenannte Bedrohung gibt es immer im universellen Sinn das richtige Gegenmittel. Die Atomkraft wird im astrologischen Sinn mit Pluto verglichen. Dabei geht es um ungeheure Schöpferkräfte, die freigesetzt werden und die zu beherrschen den Meister verlangen. Schöpferkräfte werden sich nie durch Stahlmäntel und Beton eindämmen lassen. Der Mensch ist für seine Schöpfungen verantwortlich und kann, wenn er sie missbraucht, nicht verhindern, dass sie ihn bedrohen und gegebenenfalls ihn auch zerstören. Wir sind jetzt an einem Punkt in der Entwicklung angelangt, wo es wichtig ist, unsere Verantwortung für unsere Schöpferkraft zu übernehmen ( Pluto im Steinbock) und dem drohenden Atomdesaster entgegenzuwirken. Uranus/Pluto stehen für die Atomkraftwerke, dabei ist Uranus der Zünder auf der Plutonischen Kraft. Uranus steht für das göttliche Wissen, das uns Menschen zur Verfügung steht, um uns im Sinne der Schöpfung weiterzuentwickeln. Uranus hat jetzt das Zeichen gewechselt und ist endgültig in den Widder, einem Feuerzeichen eingetreten. Diese Energie steht für Neuanfang und Frühlingsbeginn. Nützen wir die Zeichen des Neuanfangs für uns und lernen wir umzudenken. Unsere Schöpferkraft äußert sich in der Kraft der Gedanken, die fokussiert und emotionalisiert auf ein bestimmtes Ziel zugeht. Dabei ist es wichtig, frei von Angst zu sein, denn Angst bewirkt immer wieder, dass wir darüber nachdenken, was alles passieren kann und damit richtet sich der Fokus auf das nicht erwünschte Ziel. Dem Universum ist nichts unmöglich, einzig und alleine der menschliche Wille ist nötig, um etwas zu erzeugen. Wir können die  Strahlung nicht verhindern, wir können sie aber transformieren und umwandeln. Je mehr Menschen sich auf ein bestimmtes Ziel fokussieren, desto größer die Kraft. Es bedarf jetzt sehr viel Energie, um die freigesetzten Kräfte zu wandeln. Gleichzeitig wandelt sich dabei auch die Menschheit, wenn die Menschen, die bereit sind, an dem Wandel mitzuarbeiten, sich vereinen. Deise kollektive Kraft wirkt und bewirkt Heilung.
 
Ich richte mich jetzt im besonderen an die Menschen der Jahrgänge 1962/63 bis 1968/69.
 
Diese Menschen haben in sich die Energie der Vereinigung von Uranus und Pluto. Diese Jahrgänge sind jetzt reif und erwachsen genug, um sich der Verantwortung für diese Energie zu stellen. Eine kollektive Energie, die in mir ist und nicht gelebt wird, richtet sich dann auch gegen das Kollektiv der Menschheit. Nutzen wir diese kollektiven Kräfte und tragen wir dazu bei, den Wandlungsprozess dieser Welt zu unterstützen.
 
 
Stellt Euch vor, dass alle Atommeiler dieser Welt jetzt von weißem Licht umhüllt sind, das schützt uns vor der atomaren Strahlung. Sollte radiaktive Kraft dennoch, was ja zur Zeit der Fall ist, austreten, so wandelt sich diese Partikel zu kleinen Lichtfunken der Liebe um. Alles ist göttlich und diese Lichtfunken der Liebe erreichen dann die Menschen, um sie in eine bessere Welt zu führen. Diese Liebe bewirkt zuerst die Heilung der Menschen, die direkt davon betroffen sind und in weiterer Folge geht es dann auch auf unseren gesamten Planeten über. Der Diktator kann in der Liebe nicht mehr existieren, sowie der Vampir bei Sonne zu Staub zerfällt.
 
Verfügt, im Namen Eurer allmächtigen ICH BIN Qualität, dass dieses Ritual der Welt zur Heilung dient. Lehnt Euch dann bitte zurück, Ihr habe viel getan um die Katastrophe zu meistern, habt Achtung vor der Kraft der Menschen, die inmitten dieser Katastrophe leben, Achtung stärkt sie. Meidet nach Möglichkeit die Berichterstattungen, schaut und lest nur soviel, damit ihr einen gesunden Informationstand besitzt, versuchet Euch immer gut zu fühlen. ENERGIE FOLGT DER AUFMERKSAMKEIT, richtet sie nur auf das weiße Licht.
 
Es dürfen natürlich alle Menschern bei dieser Arbeit mitmachen, je mehr desto besser.
 
Ich wünsche Euch alles Liebe und viel Freude bei dieser wichtigen Arbeit für erwachte Menschen!
 
Hildegard Lux-Barwig

Gerne senden wir dir unsere wöchentlichen Informationen als NEWSLETTER
völlig kostenfrei und unverbindlich per E-Mail.

In unserem FORUM kannst du uns deine Meinung mitteilen.